Füchse sind zum Trinken da – Fläminger Jagd Rezepte

Die richtige Mischung macht´s! Gut geschüttelt oder gerührt kommt der ausgefuchste Fläminger Jagd Kräuter-Likör mit den neuen Rezeptideen zu dir ins Glas. Erlebe das feine Kräuteraroma des Fuchses in neuen Geschmackskombinationen. #ausgefuchst ist, was du draus machst: Von tropischen Nächten bis zur nächsten Eiszeit – hier ist für jede Gelegenheit ein Fuchs am Start.

  

Eiskalter Fuchs

1 Bund Küchenkräuter (z.B. Pfefferminze, Thymian) 
750 g Zucker 
10 g Zitronensäure 
1,9 l Wasser
50 ml Fläminger Jagd Kräuter-Likör  
100 ml Zitronensaft
Eisform

1. Schritt: Für den Kräutersud 1,5 l Wasser, Fläminger Jagd und Kräuter zum Kochen bringen. 24 Stunden ziehen lassen und Kräuter abseihen.

2. Schritt: Kräutersud mit 750 g Zucker aufkochen, bis Zucker vollständig gelöst. Anschließend Zitrone und Zitronensäure zufügen und nochmals aufkochen. Den fertigen Kräutersirup in Flaschen umfüllen und abkühlen lassen.

3. Schritt: 400 ml Wasser und 200 ml vom erstellten Kräutersirup mischen und in die Eisformen füllen. Eine Nacht im Tiefkühlfach überwintern lassen – fertig ist der eiskalte Fuchs für heiße Tage. 

Auf Facebook teilen

  

Fuchs-Kugeln

(ca. 40 Kugeln mittlere Größe):

150 g Vollmilchschokolade 
100 g Zwieback 
6 cl Fläminger Jagd Kräuter-Likör 
6 cl Sahne 
Puderzucker oder Kakao 

Eine #ausgefuchst süße Überraschung für Fuchsfans entsteht, wenn Schokolade geschmolzen und Zwieback fein mit einem Mixer zerkleinert wird. Anschließend die geschmolzene Schokolade zusammen mit den feinen Zwiebackbröseln sowie flüssiger Sahne und Likör in eine Schüssel geben und kräftig verrühren. Ab damit für ca. eine Stunde in den Kühlschrank. Nun die fertige Masse für die Kugeln mit einem Löffel pro Kugel abteilen, in den Händen formen und final in Puderzucker oder Kakao wälzen. 

Auf Facebook teilen

  

Ei(der) Fuchs

4 cl Eierlikör
6 Erdbeeren
1 TL Vanillezucker
3 cl Fläminger Jagd Kräuter-Orangen-Likör

Für die beschwipsten Erdbeeren waschen, vierteln und zusammen mit einem Löffel Zucker vermengen und für circa eine Stunde kaltstellen. Für die passenden Umdrehungen 3 cl Fläminger Jagd Kräuter-Orangen-Likör dazugeben, umrühren und ein weiteres Mal im Kühlschrank ziehen lassen. Erdbeer-Fuchsmischung mit einem Pürierstab zu einem feinen Püree mixen. Zuerst das beschwipste Erdbeerpüree und im Anschluss den Eierlikör dazugeben, mit einem Strohhalm garnieren. Ei(der) Fuchs ist zum Verzehr bereit! 

Auf Facebook teilen

video required text

Fläminger Jägertee

4 cl Fläminger Jagd Kräuter-Likör
1 Beutel Früchtetee
1/4 l Wasser
Prise Zimt, Nelken, Orangenschale

Ein Fuchs für das Weihnachtsmarktgefühl in den eigenen vier Wänden. Zur Vorbereitung Wasser aufkochen und Teebeutel wie angegeben ziehen lassen. Im Anschluss mit Zimt und Nelken, Orangenschale ein weiteres Mal sanft aufkochen. Zum guten Schluss einen Schuss Fläminger Jagd Kräuter-Likör dazugeben, umrühren – fertig ist der warme Fuchs für kalte Tage.

Auf Facebook teilen

1

Fuchs Versuchung

2 cl Sarotti Schokoladenlikör
2 cl Fläminger Jagd Kräuter-Likör
2 cl Sahne
2 cl Orangensaft
Sahne geschlagen

Eine Sünde wert. Alle Zutaten zusammen mit Eiswürfeln in einen Cocktailshaker geben und kräftig schütteln. Anschließend in ein Glas abseihen. Alternativ in einem Glas mischen und mithilfe eines Siebes die Eiswürfel vom fertigen Drink trennen. Für den perfekten Abschluss einen Esslöffel, der zuvor steif geschlagenen Sahne obendrauf geben – #ausgefuchst süß und sahnig.

Auf Facebook teilen

1

Tropen Fuchs

10 cl Ananassaft
3 cl Fläminger Jagd Orangen-Kräuter-Likör
4 cl Kokosmilch
2 cl Noradhäuser Doppelkorn
Ananasscheiben Deko

Der Fuchs für die nächste Hitzewelle. Hierfür Eis in einen Shaker füllen und Ananassaft, Kokosmilch, Fläminger Jagd Orangen-Kräuter-Likör samt Nordhäuser Doppelkorn dazugeben. Kräftig durchschütteln! In ein großes Glas umfüllen, mit Ananasscheibe garnieren und eiskalt genießen. Fruchtig frischer Fuchs Spaß #ausgefuchst lecker und gut fürs eigene Klima.

Auf Facebook teilen